Wohin mit großen Mengen Hundekot?

Bei drei Deutschen Doggen fällt doch einiges an Hundekot an. Die Idee, ihn in die Kleinkläranlage zu werfen, war nicht so gut, denn es war einfach zu viel Kot im Verhältnis zum Urin. Der Urin ist es, der das Milieu in der Kleinkläranlage in Ordnung hält.

Die Massen an großen Kotbeuteln in den Restmüll zu geben war ebenfalls nicht wirklich gut, denn wer schleppt schon gern einen vollen, entsprechend schweren Sack durch die Gegend? Ich muss dazu erwähnen, dass ich meinen Restmüll ca. einen Kilometer über einen Feldweg an die Straße fahren muss.

Jetzt bin ich dazu übergegangen, die Kothaufen in alten Schnellkompostern zu sammeln, die offen stehen. Ich streue jeweils Sägespäne darüber, um den Geruch in Schach zu halten. Ob sich das im Sommer bewährt, werde ich berichten. Ich hoffe auf die Schwarze Soldatenfliege, die bestens geeignet sein soll, den Haufen Herr zu werden.

Wortwolke

Deutsche Dogge - Anschaffung - Züchter - Ernährung - Futterplan - Buchweizen - Hirse - Gemüse - Obst - Hunde - Fleisch - Fressen - Fütterung -Krankheiten -Epitheliom - Fettgewebsnekrose - Warzen - Stielwarze - Pinselwarze

Hier könnt ihr mich unterstützen:

PayPal.Me.

Aktuell?